Scheckübergabe mit dem Spender am Schloss. Foto: privat

Homberg Ohm1

Schlosspatrioten erreichen Spendenziel – Ein Freund verdreifacht die SummeWahrlich warmer Regen für das Schloss

HOMBERG (ol). Große Freude herrschte dieser Tage bei den Homberger Schlosspatrioten: Beim „Spendenprojekt 2014“ erreichte der Verein sein Ziel von 10.000 Euro – und nun gibt es noch einen satten Zuschuss dazu.

Nicht nur, dass das Spendenziel erreicht wurde, freut die Förderer des Schlosse. Sondern auch:  Der Wohltäter Dr. Zeller, der dem Verein im Rahmen des „Spendenprojektes 2014“ versprochen hatte, beim Erreichen der angestrebten 10.000 Euro, weitere 10.000 Euro zu spenden, hat seine Spende sogar auf 20.000 Euro erhöht, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Er möchte nicht näher benannt werden. Nach dem Start des Projektes im Frühjahr diesen Jahres gewann das Spendenbarometer  durch viele fleißige Spender schnell an Höhe, so dass im Oktober das Spendenziel von 10.000 Euro erreicht war.

Bei der Spendenübergabe am vergangenen Wochenende sagte Dr. Zeller, dass er sich darüber freue, dass es aktive Menschen gibt, die sich für solche Denkmäler einsetzen und viel Zeit und vor allem Herzblut einbringen, um diese für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Auch ihm liege das Schloss in der Ohmstadt am Herzen.
 Dies sei für ihn auch der Grund gewesen, seine Spende zu verdoppeln.

Die Schlosspatrioten dankten sich bei Herrn Dr. Zeller für diese sehr großzügige Spende. „Mit dem Erreichen des Spendenprojektes kommen wir unseren Zielen, nämlich der Restauration der beiden Räume im Erdgeschoss, sehr sehr nahe, so Markus Haumann in seiner Dankesrede.

Ein Gedanke zu “Wahrlich warmer Regen für das Schloss

  1. es freud uns auf die neuen räume im schloss das wir auch im schlosscafe selbs mal kaffe und kultur zu samen trift finde doll

    0

    0

Comments are closed.