Panorama0

Kinder bemerkten Riss im Balken - Feuerwehr und THW im EinsatzAlsfelder Fachwerkhaus drohte einzustürzen

ALSFELD (jal). In der Alsfelder Altstadt drohte am Samstagabend ein Fachwerkhaus einzustürzen. Die Kinder dürften einen großen Schrecken bekommen haben: Mit einem lauten Knall soll der Holzbalken gerissen sein. Sie sagten ihrer Mutter Bescheid – und die rief die Feuerwehr. Gemeinsam mit Bau-Experten des Technischen Hilfswerkes verhinderten die Brandschützer Schlimmeres. 

Die Feuerwehr Alsfeld berichtete auf ihrer Facebook-Seite über den Einsatz.

Laut Stadtbrandinspektor Michael Eilts bestand durchaus Gefahr, dass das Gebäude in der Untergasse hätte einstürzen können. Der Riss fraß sich weiter durch den Balken, während die Rettungskräfte das Haus auf weitere Schäden untersuchten. Sie fanden aber keine. An mehreren Punkten des Gebäudes installierten die Helfer Stützsysteme. Die Bewohner mussten nicht evakuiert werden. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Balken wohl zu alt und zu schwach, um seine Last weiter tragen zu können. Die Baubehörden wurden noch in der Nacht verständigt. Handwerker sollen das marode Bauteil in den nächsten Tagen austauschen.