AlsfeldKreisoberligaRomrod0

Fünf Spieltage vor Schluss hatte die SG Romrod/Zell bereits das letzte Heimspiel der Saison. Fotos: cdl

SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod mit wichtigem Heimsieg - Romrod auch im letzten Heimspiel mit einer NiederlageLeusel auch mit neun Mann nicht zu stoppen

ALSFELD/ROMROD (cdl). Während Tabellenführer SpVgg. Leusel seine Siegesserie weiter ausbauen wollte, ging es für die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod darum, sich frühzeitig aller Abstiegssorgen zu entledigen. mehr …..

AlsfeldSport2

Schiedsrichter Jürgen Weilmünster soll in der Kabine körperlich attackiert worden sein. Passiert das in der Kreisliga öfter? Wir sprachen mit Schiedsrichterobmann Thorsten Eick. Foto: Symbolbild archiv/cdl

Albtraum Amateurfußball – müssen sich Schiedsrichter immer mehr gefallen lassen?„Wieder an die Sportlichkeit appellieren“

ALSFELD (ls). Als Fußball-Schiedsrichter hat man es schon oft nicht so leicht – egal ob in der Bundesliga oder in der Kreisliga. Entscheidungen werden infrage gestellt, nicht selten wird gemeckert – ja, sogar verbal attackiert und das nicht nur von Spielern und Vereinsmitgliedern, sondern auch von Fans. Selten kommt es dann tatsächlich zu Handgreiflichkeiten, wie es am letzten Wochenende in Hattendorf der Fall gewesen sein soll. mehr …..

Sport0

In Grünberg traf eine Auswahl der Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen und die Hessenauswahl des Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes aufeinander. Fotos: privat

Fußballer der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) spielten gegen die Hessenauswahl des Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes (HBRS)Sport verbindet: Integration und Inklusion vereinen

REGION (ol). Die Fußballer der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) aus Gießen sind gestern gegen die Hessenauswahl des Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes (HBRS) angetreten. mehr …..

AlsfeldSport6

Schiri Jürgen Weilmünster soll in seiner Kabine attackiert worden sein. Foto: cdl

Der SV Hattendorf hat eine Stellungnahme abgegeben und weist die Vorwürfe von sich„Weilmünster wurde in Hattendorf kein Haar gekrümmt“

HATTENDORF (ol). „Dem Schiedsrichter Jürgen Weilmünster wurde in Hattendorf ‚kein Haar gekrümmt‘ geschweige denn krankenhausreif geschlagen“, schreibt der SV Hattendorf in einer Stellungnahme zu den Vorwürfen Weilmünsters vom Spiel am Freitagabend zwischen Hattendorf und Schwalmtal. mehr …..

SchwalmtalSport0

Im Vogelsberger Derby waren die Storndorferinnen gegen Lautertal unterlegen. Foto: privat

TSV Ilbeshausen erzwingt Sieg gegen kämpfende StorndorferinnenUnglückliche Niederlage beim klaren Favoriten

STORNDORF (ol). Nun hat es auch die Damen des TV Storndorf erwischt. Im fünften Spiel des Jahres musste man beim TSV Ilbeshausen die erste Niederlage einstecken. Doch diese kam mehr als unglücklich zustande, scheiterte man doch meist an den eigenen Nerven und am Ende auch an der Konzentration. mehr …..

AlsfeldSport25

Schiri Jürgen Weilmünster soll in seiner Kabine attackiert worden sein. Foto: cdl

Offenbar ist Jürgen Weilmünster von einem Betreuer des SV Hattendorf nach Abpiff mehrfach geschlagen wordenSchiedsrichter in Hattendorf verprügelt

HATTENDORF (ol). Nach dem Aliga-Spiel zwischen Hattendorf und Schwalmtal am Freitagabend soll der Schiedsrichter Jürgen Weilmünster von einem Zuschauer attackiert worden sein. Dabei wurde er offenbar mehrfach in der Kabine ins Gesicht geschlagen, berichtet das Fußballportal Torgranate. mehr …..

SportVereineVogelsberg0

ehrgangsleiter, Spring- und Kadertrainer Michael Most mit Teilnehmern des Springlehrgangs. Foto: privat

Springreiter, Ausbilder und Kadertrainer übte am Osterwochenende an zwei Tagen mit 19 Reitern beim LRFV Antrifttal-BernsburgSpringlehrgang mit Michael Most beim LRFV

BERNSBURG (ol). Am Osterwochenende hat der Reitverein Bernsburg einen Springlehrgang auf der Vereinsanlage veranstaltet. Mit Michael Most konnte der Veranstalter einen der erfolgreichsten hessischen Springreiter, Ausbilder und Kadertrainer für den Lehrgang gewinnen. mehr …..