AlsfeldPolitik1

Bürgermeister Paule bei seiner Antragsverlesung Foto: bk

Stadtverordnetenversammlung: Ein heiß diskutiertes Thema war der Ausbau der Ortsdurchfahrt in HattendorfStavo: Straßenausbau für Hattendorf beschlossen

ALSFELD (bk). Auf der Stadtverordnetenversammlung in Alsfeld war man sich am Donnerstag schnell einig: Die Ortsdurchfahrt in Hattendorf ist in einem schlechten Zustand. Dass etwas dagegen passieren sollte, war klar. Nur das „wie“ war es nicht – genau wie die Frage, wer das Ganze finanzieren soll. Doch am Ende gab es einen Kompromiss: Die Straße wird erneuert – und zwar nicht erst 2020.   mehr …..

AlsfeldPolitikWirtschaft0

Noch nicht alle da bei der Standverordnetenversammlung in der Stadthalle Alsfeld. Foto: bk

Stavo: Verbesserung für Radfahrer, alte Feuerwache, StraßenumbenennungKommen doch neue Namen für die Schloßberg-Straßen?

ALSFELD (bk). Verbesserung für Fahrradfahrer, Aufklärung über die alte Feuerwache in Alsfeld und die Umbennung der Straßen „Schlossberg“ und „Am Schlossberg“ in Altenburg. Auf der Stadtverordnetenversammlung wurde viel diskutiert und beschlossen.  mehr …..

AlsfeldPolitik16

Der Ludwigsplatz. Er soll nach dem Transport umgestaltet werden. Foto: kb
Der Ludwigsplatz. Er soll nach dem Transport umgestaltet werden. Foto: kd

Pressemitteilung der Bürgermeisters im WortlautLindenfällung: Das sind die Argumente der Stadt

ALSFELD (ol). Gestern Abend hat die Stadtverordnetenversammlung beschlossen, dass zwei Linden auf dem Alsfelder Ludwigsplatz wegen eines Schwertransports für Windräder gefällt werden sollen. Dafür hagelt es im Netz heftige Kritik. Bürgermeister Stephan Paule rechtfertigt nun die Entscheidung. Seine Pressemitteilung im Wortlaut. mehr …..

AlsfeldPolitik11

Die Linden sollen weichen. Foto: bk
Die Linden sollen weichen. Foto: kd

Sechs Gegenstimmen, eine Enthaltung - Kritik an der Arbeit örtlicher MedienStavo: Linden am Ludwigsplatz kommen weg

ALSFELD (jal/bk). Es ist entschieden: Die drei Linden am Ludwigsplatz in Alsfeld sollen weg. Einen entsprechenden Beschluss hat die Stadtverordnetenversammlung in der Alsfelder Stadthalle am Donnerstag angenommen – mit sechs Gegenstimmen und einer Enthaltung. Die Bäume sollen Platz für einen Schwertransport von Windrädern machen. mehr …..

AlsfeldKulturPolitik17

Gibt es vielleicht doch Alternativen, um die 3 Linden am Ludwigsplatz zu retten? Eine Firma aus Baden-Württemberg sagt ja. Fotos: kd / SCHEUERLE Fahrzeugfabrik.

Drei Linden am Ludwigsplatz sollen wegen eines Schwertransports weichenSo könnten die Linden am Ludwigsplatz gerettet werden

ALSFELD (bk). Am Ludwigsplatz in Alsfeld sollen drei Linden gefällt oder versetzt werden, um Platz für einen Transport von Windrändern zu machen. Heute Abend sollen die Stadtverordneten ihr Okay dafür geben. Bürgermeister Paule sagt, ihm seien keine Alternativen bekannt. Uns aber schon. Oberhessen-live hat Unternehmen gefunden, die sagen: Die Bäume könnten wohl stehen bleiben – trotz des Schwertransports. mehr …..

AlsfeldPolitik0

v.l.: Heinz Geißel, Lothar Bott, Karina Lindner, Friedel Kopp, Dieter Welker, Monika Krebühl, Lars Wicke Foto: privat

Freie-Wähler Vogelsberg zu Gast bei der "Neuen Arbeit" in AlsfeldEine zweite Chance für Ware und Mensch

ALSFELD (ol). Interessante Einblicke in die Arbeitsschwerpunkte ergaben sich für die Kreistagsvertreter der Freien Wähler-Fraktion bei ihrem Besuch der „Neuen Arbeit Vogelsberg“ in Alsfeld, wie diese in einer Pressemeldung bekannt gaben. mehr …..

AlsfeldPolitik0

Sommerfest: Zum Sommerfest werden auch Staatsminister Prof. Helge Braun (2.v.l.) und MdL Kurt Wiegel (3.v.l.) erwartet. FOTO: CDU

Vorher gemeinsame Besichtigung des Casino CarrésCDU-Alsfeld feiert Sommerfest am Stausee

ALSFELD (ol). Der CDU-Stadtverband Alsfeld lädt seine Mitglieder, Freunde und Förderer zum diesjährigen Sommerfest am 24.06.2017 ins neu eröffnete Seehotel Michaela am Angenröder Stausee ein. Dort gibt es ab 15:30 Uhr Kaffee und Kuchen sowie Gegrilltes und kühle Getränke. mehr …..

AlsfeldPolitikVereine1

Matthias Körner bei der AWO Jahreshauptversammlung Foto: bk

SPD Wahlkreiskandidat für den Deutschen Bundestag - Matthias Körner - zu Gast bei der Jahreshauptversammlung der AWO Alsfeld„Frühkindliche Erziehung ist wichtig“

ALSFELD (ol). „Wir brauchen einen starken Bundestag“, zog Heinz Heilbronn, Vorsitzender der AWO Alsfeld sein Resümee aus dem gehaltenen Referat von Matthias Körner, SPD Wahlkreiskandidat für den Deutschen Bundestag, der am Samstagnachmittag zur Jahreshauptversammlung im Marktcafé Alsfeld zu Gast war. mehr …..

PolitikVogelsbergWirtschaft0

Bundestags-Direktkandidaten im Gespräch mit dem Netzwerk Wirtschaft: Matthias Körner (SPD), Klaus-Peter Willsch (CDU), Gießens Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich (Vorsitzender des Vereins Mittelhessen), Dr. Hermann Otto Solms (FDP) und Eva Goldbach (Bündnis 90/Die Grünen) (von links). Foto: Tilman Lochmüller/Regionalmanagement Mittelhessen

Rund 70 Mitglieder des Netzwerks Wirtschaft trafen sich im Forum der Volksbank Mittelhessen, um mit Partei-Vertretern über den Standort Mittelhessen zu sprechen„Wir brauchen Lust auf Selbstständigkeit“

GIEßEN (ol). Das Netzwerk Wirtschaft im mittelhessischen Regionalmanagement suchte im Vorfeld der Bundestagswahl das Gespräch mit der Politik: Rund 70 Mitglieder des Netzwerks hatten sich an einem Mittwoch im Mai in Gießen getroffen, um über die unterschiedlichen Perspektiven in der Region Mittelhessen zu sprechen. mehr …..

PolitikRomrod0

Bürgermeisterin Dr. Birgit Richtberg, Stadtverordnetenvorsteher Udo Kornmann und Stadtverordneter Willy Eifert (v.l.n.r.) Fotos: privat

Überraschung auf der letzten Stadtverordnetenversammlung in Romrod vor der SommerpauseErneute Verkaufspläne für städtisches Mehrfamilienhaus

ROMROD (ol). Einstimmige Beschlüsse fielen am Dienstagabend auf der letzten Stadtverordnetenversammlung vor der Sommerpause in Romrod. Eine Überraschung gab es gleich zu Beginn der Sitzung, als die Tagesordnung um zwei Punkte erweitert wurde. So gibt es erneut einen Interessenten für den Kauf des städtischen Mehrfamilienhauses im Weingarten. mehr …..

LauterbachPolitik2

Der Vertreter der Firma 7x7 energie GmbH im Zwiegespräch mit Anette Kreuzinger. Fotos: le

Keine Solaranlage in Heblos – Großer Widerstand in Lauterbacher Stadtverordnetenversammlung„Man muss auch verlieren können!“

HEBLOS. (ol) Es ist ein ungewöhnliches Bild, das sich am Montagabend im Hebloser DGH darbietet. Neben den Stadtverordneten der Stadt Lauterbach haben sich viele Dorfbewohner versammelt, um den Widerstand gegen die geplante Solaranlage in unmittelbarer Nähe des Dorfes zu demonstrieren. mehr …..

LauterbachPolitik0

Vogelsberg-Landrat Manfred Görig (rechts) begrüßt im Kreishaus in Lauterbach die Sozialdezernenten und Sozialdezernentinnen aus 21 hessischen Landkreisen zur Tagung des Hessischen Landkreistages (HLT). Links neben dem Landrat: Dr. Jan Hilligardt, geschäftsführender Direktor des HLT. Görig ist Vorsitzender des HLT-Sozialausschusses. Foto: Erich Ruhl-Bady

Landrat Görig begrüßte in Lauterbach die Sozialdezernenten aus 21 hessischen Landkreisen„Landkreise wollen eine starke Rolle behalten“

LAUTERBACH (ol). Die Integration der Flüchtlinge und ihrer Familienangehörigen stärken: Der Sozialausschuss des Hessischen Landkreistages (HLT), mit Landrat Manfred Görig als Vorsitzenden des Gremiums, traf sich im Kreishaus des Vogelsbergkreises in Lauterbach.  mehr …..

AlsfeldPolitikWirtschaft0

Bürgermeister Pause und Wirtschaftsförderer Eifert überreichen die ersten Förderbescheide zum Mietfreien Startquartal an Stefanie Wittich und Lisa Hill. Foto: kd

Stefanie Wittich und Lisa Hill erhalten von der Stadt Alsfeld eine Förderung für Ihre UnternehmensgründungErste Förderbescheide für „Mietfreies Startquartal“

ALSFELD (kd). Nachdem das Förderprogramm „Mietfreies Startquartal“ Ende des letzten Jahres von der Stadt Alsfeld vorgestellt wurde, konnten am heutigen Montag die ersten beiden Förderbescheide übergeben werden. mehr …..

AlsfeldPolitik0

Am Freitag enthüllte Bürgermeister Stephan Paule zusammen mit den geladenen Gästen aus Religion, Wissenschaft, Kultur und Politik das Straßenschild zur jüngsten Straße der Stadt. Es handelst sich dabei um die Johanna-Merck-Straße im Baugebiet "In der Rambach", zu Ehren der Alsfelder Dichterin.

Am Freitag enthüllt Bürgermeister Stephan Paule die jünste Straße in AlsfeldJohanna-Merck-Straße zu Ehren der Dichterin

ALSFELD (ol). Am Freitag enthüllte Bürgermeister Stephan Paule zusammen mit den geladenen Gästen aus Religion, Wissenschaft, Kultur und Politik das Straßenschild zur jüngsten Straße der Stadt. Es handelst sich dabei um die Johanna-Merck-Straße im Baugebiet „In der Rambach“, zu Ehren der Alsfelder Dichterin. mehr …..

PolitikVogelsberg1

Dietmar Schnell, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE./Piraten im Zweckverband Oberhessischer Versorgungsbetriebe Foto: privat

Die Linken haben eine klare Vorstellung davon, wie Führungsposten in Firmen besetzt werden sollten.Vorstandsposten ziehen amtsmüde Politiker an

VOGELSBERG (ol). „CDU und SPD nehmen den Namen „Oberhessische Versorgungsbetriebe“ allzu wörtlich und nutzen den Zweckverband offenbar wieder einmal als Versorgungsbetrieb für amtsmüde Kommunalpolitiker“, stellte Dietmar Schnell, Fraktionsvorsitzender der LINKEN und Piraten im ZOV fest. In einer Pressemitteilung gab Schnell bekannt, was die Linken von Vorstandsposten für amtsmüde Politiker halten. mehr …..

AlsfeldPolitik0

Alsfelds CDU-Vorsitzender Alexander Heinz begrüßt im Leuseler Sportheim die Gäste des CDU-Bürgergesprächs. Foto: privat

Information über zahlreiche Investitionen beim CDU-Bürgergespräch„2017 ist das Jahr von Leusel“

ALSFELD-LEUSEL (ol). Neugestaltung der Spielplätze, Fahrbahn- und Bordsteinsanierung entlang der B 62, Endausbau des Neubaugebietes Langwiese und der Neubau der Brücke im Taubengraben sind die großen Investitionen die beginnend in diesem Jahr in Leusel vorgenommen werden sollen. Darüber berichtete der CDU-Vorstand Anfang der Woche im Leuseler Sportheim vor interessierten Bürgern. mehr …..

GrebenauPanoramaPolitik0

Die Inhaber Martin und Edith Appel (von rechts) präsentieren stolz die Qualität der Produkte aus der Udenhausener Bauernbrot-Bäckerei. Auf dem Foto von links: Erster Stadtrat Martin Heddrich, Diplom-Ingenieur Lorenz Kock (Amt für Wirtschaft) und Vizelandrat Dr. Jens Mischak. Foto: Erich Ruhl-Bady, Pressestelle Vogelsbergkreis

Wirtschaftsdezernent Dr. Mischak zu Besuch bei der Udenhausener Bauernbrot-Bäckerei„Echte Handwerkskunst mit hohem Standard“

UDENHAUSEN (ol). „Der Vogelsbergkreis hat so viele Potenziale – viele Bürgerinnen und Bürger wissen das gar nicht.“ Dieser Einschätzung von Martin Appel stimmte der Erste Kreisbeigeordneter Dr. Jens Mischak uneingeschränkt zu. Bei seinem Firmenbesuch informierte sich der Wirtschaftsdezernent über die Vorzüge handwerklicher Backkunst. mehr …..