AktionenAlsfeldLifestyle4

Maßnahmen zur Müllreduzierung bei To-Go-Bechern auch in AlsfeldRund 320000 Pappbecher landen pro Stunde im Müll

ALSFELD (fg). Den zweiten Kaffee am Morgen auf dem Weg zur Arbeit, einen Tee zum Feierabend, Kakao mit Sahne für den Winterspaziergang – nichts wärmt in den kalten Tagen so gut, wie ein heißes Getränk in den Händen. Ob im Bus, auf der Zugfahrt oder zu Fuß unterwegs, wer schnell etwas „to go“ mitnehmen möchte, für den sind die an jeder Ecke erhältlichen Pappbecher genau das Richtige. Doch die praktischen Alltagshelfer haben ihre Tücken: Ein enorm hoher Ressourcenverbrauch und die unverhältnismäßige Müllentstehung rufen Städte und Verkäufer zum Umdenken auf.

mehr …..

AktionenAlsfeldLifestyle1

Unterwegs in die Zona rossa. Frank Galfe begibt sich durch die Spendenaktion „zusammen.insieme“ seiner Modelinie „Geschwister Galfe“ direkt nach Italien, um vor Ort zu helfen. Foto: privat

Ein Modemacher mit Herz: Frank Galfe reist für Spendenaktion „zusammen.insieme“ nach ItalienSpendenaktion Geschwister Galfe: „Geld brauchen wir eigentlich nicht“

SONDERTHEMA|ALSFELD (ol). Eine bedrückende Stille liegt über dem erdbebenerschütterten Land Italien. Eine bedrückende Stille, die der Alsfelder Modemacher Frank Galfe aus dem sonst so fröhlichen und herzlichen Land nicht kennt. Mit seiner eigenen Modelinie „Geschwister Galfe“ rief der „Tuchdealer“ aus der Alsfelder Schellengasse zu einer Spendenaktion auf und fuhr in der vergangenen Woche in das Krisengebiet, um selbst Eindrücke aus der krisenerschütterten Region zu sammeln. Eindrücke, die bewegender nicht sein konnten.
mehr …..

AktionenVogelsberg0

Die erste Aktion zur Rettung des Skilifts lief gut an. Am Wochenende geht es in die zweite Runde. Fotos: privat

Erstmals in der Geschichte des Skiliftes waren alle Liftkarten ausverkauft - über 350 Adressen und Unterschriften für den Erhalt des SkiliftesKeine Parkplätze und Verkehrschaos im ganzen Ort

HERCHENHAIN (ol). Die Arbeitsgruppe Skilift zieht eine äußerst positive Bilanz von der Informationsveranstaltung am vergangenen Sonntag und es geht weiter… Auch für den kommenden Samstag und Sonntag stellt der Besitzer des ehemaligen Bergrasthauses Alexander Klein wieder seinen Imbiss zur Verfügung. mehr …..

AktionenGrebenauPolitik0

Die Freien Wähler aus dem Gründchen begaben sich bei winterlichem Wetter auf die Spuren von Luther. Foto: privat

Auf den Spuren von Luther: Freie Wähler Gründchen gingen bei winterlichem Wetter den Lutherweg abFreie Wähler unterwegs auf dem Lutherweg

GREBENAU (ol). Auf die Spuren von Luther begaben sich die Freien Wähler aus dem Gründchen. Zu einem Informationsnachmittag traf man sich am ehemaligen Johanniterkloster, um Vergangenes und Neues zu besprechen und den Weg gemeinsam abzulaufen. mehr …..

AktionenAlsfeld0

Bei der Ausstellungseröffnung: VR Bank Marktbereichsleiter Steffen Fink (2. v.l.) und Bürgermeister Stephan Paule (r.). Foto: privat

Eröffnung der Ausstellung „Austausch alter Heizungsumwälzpumpen“ der „Hessischen Energiespar-Aktion“ im Foyer der VR Bank HessenlandHESA weist auf aktuelle Förderprogramme hin

ALSFELD (ol). „Austausch alter Heizungsumwälzpumpen“: Mit dieser Ausstellung informiert die „Hessische Energiespar-Aktion“ (HESA) vom 17. Januar bis zum 9. Februar 2017 im Foyer der VR Bank Hessenland in Alsfeld über den Austausch alter Heizungsumwälzpumpen. mehr …..

AktionenAlsfeld2

Die Vorfreude ist ihm deutlich anzusehen: Mario Cimiotti bereitet sich gut auf seinen Weltraumausflug vor. Foto: privat

Mario Cimiotti, Lehrer an der Albert-Schweitzer-Schule, begibt sich auf Exkursion in die Stratosphäre…den Sternen beim Entstehen zuschauen

ALSFELD (ol). Wenn die Freiheit über den Wolken wohl grenzenlos ist, wie ist dann wohl das Gefühl, oberhalb der Wettergrenze, also am Rand der Stratosphäre? Eine Frage, für die es in Alsfeld bald einen Experten geben wird: Mario Cimiotti, Studiendirektor und Fachbereichsleiter an der Albert-Schweitzer-Schule, wird nämlich genau dorthin fliegen. mehr …..

AktionenJugend0

Die beiden Jury-Mitglieder Jens Ihle (Geschäftsführer Regionalmanagement Mittelhessen) und Klaus Repp (Vorsitzender Aufsichtsrat Regionalmanagement und Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden) - Foto: privat

„MINTmit-Wettbewerb“ zur Förderung von Nachwuchs in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und TechnikBildungspreis soll MINT-Begeisterung fördern

REGION (ol). Das Regionalmanagement Mittelhessen (RMG) schreibt für 2017 zum dritten Mal einen mittelhessischen Bildungspreis für Projekte aus der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) aus. Das Regionalmanagement und sein Netzwerk Bildung wollen so die Begeisterung für MINT-Fächer und deren Weitergabe fördern, wie RMG-Geschäftsführer Jens Ihle jetzt in Gießen sagte. mehr …..

AktionenAlsfeld6

Neuauflage des Begegnungscafés im Freiwilligenzentrum. Fotos: bk

Kontinuität durch regelmäßige Treffen bei Kaffee und KuchenKultureller Austausch im Café Global

ALSFELD (bk). In Alsfeld ist am Freitagmittag die Neuauflage des Begegnungscafés gestartet. Mit dem Café Global möchte man unterschiedliche Kulturen an einen Tisch bringen. Spielen, reden, lernen, unter der Leitung des evangelischen Dekanats in Zusammenarbeit mit dem Bundesprojekt Demokratie Leben sollen Austausch und kulturelles Verständnis gefördert werden. mehr …..

AktionenLifestyleVogelsberg0

Der Herchenhainer Skilift wird am Ende der Saison schließen. Wie geht es weiter damit? Eine Arbeitsgruppe wird die Aufgabe übernehmen. Alle Fotos: Florian Appel/privat

Wie geht es weiter mit dem Herchenhainer Skilift? Arbeitsgruppe nimmt sich der neuen Aufgabe anHerchenhainer Skilift: Bis in die Skispitzen motiviert

HERCHENHAIN (ls). Endlich hat der Winter auch in Hessen so richtig Einzug erhalten, zumindest so fast. Rund um Alsfeld ist der Schnee bereits wieder geschmolzen. Aber wagt man einen Blick Richtung hoher Vogelsberg, sieht das Ganze schon wieder völlig anders aus: eine dicke Schneedecke und kalte Temperaturen – das perfekte Skiwetter. Wäre da nicht das Problem mit dem Skilift auf der Herchenhainer Höhe. mehr …..

AktionenAlsfeld11

Alle engagierten Alsfelder sind aufgerufen sich jetzt zu bewerben. Grafik: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Organisationen, Vereine oder Initiativen sind aufgerufen, sich mit ihrem Projekt zu bewerben - aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und MenschenfeindlichkeitBewerbungsphase für „Demokratie leben“

ALSFELD (ol). Menschenrechte und Demokratie, Weltoffenheit und Gastfreundlichkeit wollen gelebt werden. Damit das möglich ist, muss es Anstöße, Ideen und Kreativität geben. Das will die Stadt Alsfeld mit der Beteiligung am Bundesprogramm „Demokratie leben“ erreichen. mehr …..

AktionenAlsfeldLifestyle0

Der Traum der perfekten Hochzeit kann für viele Paare wahr werden: In der Alsfelder Stadthalle findet die Hochzeitsmesse statt - und die zeigt die aktuellen Trends für dieses Jahr auf. Fotos: ls

Brautmoden, Torten, Fotografie und Deko: Die Hochzeitsmesse in der Stadthalle zeigte aktuelle TrendsHochzeitsmesse: Wer traut sich?

ALSFELD (ls). Hand in Hand schlenderten zahlreiche junge Paare am Samstag durch die Alsfelder Stadthalle – ein nicht allzu alltägliches Bild, aber trotzdem eins, das sich jedes Jahr wiederholt. Kein Wunder – bot die Alsfelder Stadthalle doch auch in diesem Jahr wieder einen großen Treffpunkt für frisch Verliebte und Verlobte: die Hochzeitsmesse. Über 20 Aussteller informierten hier über die aktuellen Trends rund um den schönsten Tag im Leben zweier Menschen. mehr …..

AktionenAlsfeldFeuerwehr0

In vielen Ortschaften rund um Alsfeld, Lauterbach und Kirtorf sammelten die Jugendfeuerwehren die ausrangierten Weihnachtsbäume ein. Foto: privat

Wohin mit dem alten Weihnachtsbaum? Knut-Alarm! Jugendfeuerwehren sammeln über 1.000 WeihnachtsbäumeKnut-Alarm bei den Jugendfeuerwehren

ALSFELD|KIRTORF|LAUTERBACH (ol). Weihnachten ist vorbei und die meisten Weihnachtsbäume haben ausgedient. Offen bleibt dann meist nur noch die Frage: Wohin mit den ausrangierten Tannen? Die Antwort: Knut! Weit über 1.000 Weihnachtsbäume sammelten am Samstag die Jugendfeuerwehren in Alsfeld, Kirtorf und Lauterbach ein. Die ausgedienten Tannen wurden zumeist auf Gespanne geladen und dann der Entsorgung zugeführt. mehr …..

AktionenVogelsberg12

Vogelbeobachtung im Winter Foto: NABU/Sebastian Hennigs

"Stunde der Wintervögel" - große Mitmachaktion zur Vogelzählung an diesem Wochenende von 6. Januar bis zum 8. JanuarNABU ruft zur Vogelzählung auf

REGION (ol). Kaum ist es Januar, ist es auch schon wieder so weit: Der NABU ruft wieder zur großen Vogelzählaktion unter dem Motto „Stunde der Wintervögel“ auf. Auch in Hessen sind wieder alle Naturfreunde gefragt, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. mehr …..

AktionenAlsfeldVereine0

Der Tierschutzverein Alsfeld e.V. ruft pünktlich zu Silvester zu einer Spendenaktion "Spenden statt Böllern" auf. Foto: archiv

Tiere leiden unter lauten Silvesterböllern: Tierschutzverein Alsfeld e.V. ruft zur Spendenaktion"Spenden statt Böllern" aufSpenden statt Böllern

ALSFELD (ol). Jährlich werden schätzungsweise um die 125 Millionen Euro für das Böllern und Knallen am Silvesterabend ausgegeben. Oft denkt man nicht daran, dass auch die Tiere an diesem Abend unter den lauten Geräuschen leiden. Aus diesen Gründen und pünktlich zum bevorstehenden Jahreswechsel, startete der Tierschutzverein Alsfeld e.V. eine Spendenaktion unter dem Motto „Spenden statt Böllern“. mehr …..

AktionenAlsfeldSchöne Weihnacht0

Ob silber, gold oder ganz bunt: Den Tannenbaum schmücken viele mit Weihnachtskugeln, Lametta und vor allem ganz viel Fantasie. Foto: fg

Tannenbaum-Foto-Aktion zu Weihnachten - Einsendungen vom 24. bis 29. Dezember 2016Mitmachaktion: Wer schmückt am Schönsten?

ALSFELD (fg). Glitzernde Lichter in den Fenstern, das Wohnzimmer festlich dekoriert, die Geschenke liegen bereit: Endlich ist Weihnachten. Nur der Schnee lässt noch auf sich warten. Umso schöner, wenn es drinnen so richtig gemütlich wird. Was in diesen Tagen natürlich nicht fehlen darf: Der Tannenbaum. Von echten Wachskerzen, über Christkugeln der Großmutter bis hin zu selbst gebackenen Lebkuchenherzen – beim Schmücken ist Fantasie gefragt, kein Baum gleicht dem anderen. Passend dazu geht die Leser-Foto-Aktion von Oberhessen-live in die zweite Runde. mehr …..