Geschäftsführender Gesellschafter Stephan Thomas Krause, Spielbankdirektorin Heidrun Vorndran, geschäftsführender Gesellschafter Mario-Sebastian Fertig sowie der Bereichsleiter Operative Alexander Ochs. Foto: Benedikt Borst

LifestyleVogelsbergWirtschaft0

Aus dem „le jeton“ wird ab der Übernahme durch den neuen Pächter das „Luitpolds“HOWA übernimmt die Spielbankgastronomie

BAD KISSINGEN (ol). Das in Fulda ansässige Cateringunternehmen „HOWA Gastronomie & Hotel Services“ übernimmt am 08. Juli diesen Jahres das ehemalige „le jeton“ während des internationalen Musikfestivals Kissinger Sommer.

Die neue Betreibergesellschaft wird die HOWA Gastronomie in der Bayerischen Spielbank Bad Kissingen GmbH & Co. KG, wie in einer Pressemitteilung von den Betreibern bekannt gegeben wurde. Vertreten wird die HOWA durch die Geschäftsleitung der Gastronomen Mario-Sebastian Fertig, Stephan Krause und dem Bereichsleiter Operative, Alexander Ochs. Fertig und Krause sind mit ihrer Unternehmensgruppe „HOWA“ bereits in der hessischen Rhön und dem hessischen Vogelsberg aktiv und betreiben erfolgreich mehrere Gastronomie- & Beherbergungskonzepte unterschiedlichster Kategorien sowie einen Cateringservice.

HOWA hat sich gegen die Mitbewerber durchgesetzt

Wie die Direktorin der Bayerischen Spielbank Bad Kissingen, Heidrun Vorndran, in einer Pressekonferenz im historischen Roulettesaal bekannt gab, setzten sich die neuen Pächter gegen insgesamt 11 Mitbewerber für das Traditionshaus im Luitpoldpark durch. „Wir sind überzeugt, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben und freuen uns beidseitig auf ein langes Pachtverhältnis“, erklärte Vorndran, welche die hohe Einsatzbereitschaft ihrer Mitarbeiter für die Übergangsphase ohne Gastronomen lobte. Die Bars der Spielsäle und die Veranstaltungen wurden in den vergangenen Monaten in Eigenregie durch das Spielbankpersonal durchgeführt.

Geschäftsführende Gesellschafter Stephan Thomas Krause und Mario-Sebastian Fertig sowie der Bereichsleiter Operative Alexander Ochs. Foto: Benedikt Borst

Das ehemalige „le jeton“ wird ab der Übernahme durch den neuen Pächter unter dem passenden neuen Namen „Luitpolds“ auftreten. Ab 08.07.2017 erwartet die Besucher des Casinos und des malerischen Luitpoldparks eine neue Gastronomie mit regionaler und frischer Küche, hausgemachten Torten und Kuchen und einer Menge Erfahrung im Bereich Bankettveranstaltungen jeglicher Art und Größe.

„Das Luitpolds wird ein Haus für Jedermann“ betonte die HOWA-Geschäftsführung ausdrücklich bei der Pressekonferenz und erklärte, dass das neue Konzept des Hauses von einfachen – aber feininterpretierten – Gerichten, bis hin zum Geschmackserlebnis für den gehobenen Gaumen viel bieten werde. Das Restaurant-Interior und die großzügige Terrasse bieten den passenden Rahmen für viele Anlässe.

Weitere Informationen:
Vorerst wird das Restaurant täglich – ohne Ruhetag – von 11.30 Uhr bis 23 Uhr geöffnet sein. Warme Küche bieten die neuen Betreiber von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr und von 17 Uhr bis 22 Uhr an.

In der Nachmittagszeit lädt die malerische Parkterrasse zu Kaffee, Torten und Kuchen ein.

Heiratswilligen steht eine eigene Hochzeitplanerin und Firmen eine Event Managerin zur optimalen Umsetzung von Veranstaltungen „made by luitpolds“ zur Verfügung.

Reservierungen und Veranstaltungsanfragen können gerne schon jetzt in der Fuldaer Zentrale der Unternehmensgruppe unter 0661-380263-10 oder events@howa-gastronomie.de getätigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.