Sprengt mit seinem Stück über Luther in Bad Hersfeld alle bisherigen Grenzen: Intendant Dieter Wiedel. Foto: kiri/archiv

KulturSchwalmtalVogelsberg0

"Martin Luther - der Anschlag" bei den Hersfelder Festspielen lange ausverkauftZwei weitere Aufführungen von Luthers Anschlag

BAD HERSFELD (ol). Das gab es noch nie in der Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele: Das Schauspiel „Martin Luther – der Anschlag“ war bereits im Februar ausverkauft. Deshalb gibt es weitere Zusatzvorstellungen – und dafür beginnt am Freitag der Vorverkauf.

Bereits im Februar hatte die Festspielleitung Zusatztermine geplant. Aber das Interesse an Dieter Wedels „Martin Luther – der Anschlag“ ist weiterhin so enorm, dass es derzeit schon wieder nur noch Restkarten gibt.

Deshalb werden weitere Zusatzvorstellungen angeboten: Freitag, 4. August, 15 Uhr, und am Freitag, 18. August , 15 Uhr.

Interessenten sollten sich schnell entscheiden, denn der Vorverkauf beginnt am Freitag,  19. Mai um 9:00 Uhr.

Tickets und Informationen: Telefon 06621-640200 / Mail: ticket-service@bad-hersfelder-festspiele.de Internet: www.bad-hersfelder-festspiele.de