ab 2.6.
Passanten werden von der Stadt Alsfeld ohne ihr Wissen von der Stadt Alsfeld gezählt. Die ALA macht sich jetzt Sorgen um den Datenschutz. Foto: aep/archiv

AlsfeldPolitik10

Die ALA sorgt sich um den Datenschutz der Bürger, denn sie werden ohne ihr Wissen auf dem Marktplatz von der Stadt Alsfeld erfasstPersonenzählung und Datenschutz?

ALSFELD (ol). Wirtschaftsförderung wird in Alsfeld ganz groß geschrieben und deshalb verkünden Bürgermeister und Wirtschaftsförderer ganz stolz, dass derzeit gezählt wird, wer auf den Marktplatz geht, berichtet die Alternative Liste Alsfeld (ALA) in einer Pressemeldung.

Zweifellos ist es überaus interessant, zu wissen, wie viele Menschen sich so über den Tag und die Woche verteilt wie lange auf dem Marktplatz aufhalten, erklärt Michael Riese von ALA. Auch die technischen Möglichkeiten, dies zu messen sind beeindruckend, so Riese weiter. In Alsfeld werde die sogenannte Passantenfrequenz-Messung über Zugriff auf das Mobilfunkgerät, welches den Marktplatz betritt vorgenommen. Mit solchen technischen Verfahren lasse sich im Prinzip auch ein Bewegungsprofil des Mobilfunkbesitzers erstellen. Daraus ergebe sich natürlich die Frage, inwiefern der Zugriff auf das Mobilfunkgerät für die Personen-Zählung datenschutzrechtlich legitim ist, erklärt Riese. Diese Frage wird vom Bürgermeister zu beantworten sein, meint Riese abschließend.

10 Gedanken zu “Personenzählung und Datenschutz?

  1. Wenn Herrn Riese die Sache inhaltlich auch nur ein wenig interessieren würde hätte er doch keine Zeitungsbericht verfasst sondern den Bürgermeister einfach gefragt. Daran sieht man doch um was es dem Rieschen geht, er will auch noch da sein. Menschlich kann ich das verstehen, er war jahrelang mit bei der politischen Mehrheit und hat nichts absolut nichts bewirkt was irgendjemanden interessiert geschweige denn gebracht hätte. Keine Sorge Herr Riese wir vergessen Sie trotzdem nicht: Ihr politisches Vermächtnis wird uns lange an Sie erinnern, unsere Kinder werden nämlich noch daran abbezahlen!

    26

    15
  2. Immer wenn ich was von Datenschutz höre komme ich aus dem lachen nicht mehr raus. Wir sind doch in Deutschland so gläsern geworden. Es werden Adressen gehandelt wie verrückt,das ist doch ein riesiges Geschäftsmodell. Im Internet gibt jeder alles Preis von sich und ständig wird man von irgendwelchen Callcenter angerufen und belästigt. Da frage ich mich wo ist da der Datenschutz?

    19

    8
  3. An Kapitän Sparrow und andere: auch Ihnen sollte auffallen, dass es Herrn Riese hier nicht um die Sache geht. Würde ihn der Datenschutz wirklich umtreiben, so würde er sich Gedanken um das offene und kostenlose W-Lan am Marktplatz machen das er selbst gefordert hat. Dort kann der Betreiber so einiges an Daten über die Nutzer sammeln (rein technisch gesehen). Bei einer anonymen Passantenfrequenzmessung wird lediglich gezählt und keine persönlichen Daten gespeichert, wenn es sich um eines der marktüblichen Verfahren handelt was die Stadt hier einsetzt.

    18

    7
  4. Latein – Phrasen von oben herab sind hier auch nicht weiterführend.
    Statt dessen könnte man z.B. auch mal nett und freundlich auf der Straße die Tageszeit ´grüßen`, aber auf germanisch, gelle Herr Weck !
    Datenschutzprobleme sehe ich bei der heimlichen Mobilfunkzählung aber trotzdem !!

    11

    18
  5. Sorry, Datenschutz ist ein wichtiges Thema. Hier wird Herr Riese zu unrecht verunglimpft. Es muss Menschen geben die auf diese Themen aufmerksam machen. Die CDU hat ja damit keine Probleme, die Freunde von der NSA dürfen ja ständig auf den Handys unserer Regierungsvertreter mitlesen.

    17

    20
  6. Riese macht sich Gedanken um den Datenschutz und postet dies in Facebook, aha! Lachhaft wie fast alles was von diesem Auffangbecken von Sozialromantikern, kommunisten, Ökospinnern oder Möchtegerninterlektuellen namens ALA kommt. Die politische Resterampe Alsfelds.

    37

    14
  7. Ach Herr Riese, nu haben se schon wieder langeweile? haben se Angst, das Leute die ein Bordell allias Zaubermäuse besuchen erfasst werden, ups zu weit weg von der Innenstadt. Hier wird ne Maßnahme aufgebaut, damit mehr Leben in eine Innenstadt kommt, aber ist ja bekannt, Sie sind immer dagegen. Egal was kommt. Neue Idee, dagegen, Verbesserung , dagegen, Ihre Stellungnahmen zu lesen gehen einem langsam auf den Zeiger. Da es nun wirklich in Alsfeld aufwärts geht, was Sie wohl nicht mitbekommen in Ihrer- dagegen Traumwelt……

    36

    12

Comments are closed.